Cool Mate

Biokatalyse, Enzymreaktionen, Glycolysation, Hydrolasen, Kohlenhydratchemie, Butyllithium-Reaktionen und Asymmetrische Reaktionen in der „kalten“ Mikrowelle (von – 80 °C bis 70 °C)

Das Mikrowellen-Synthesesystem Cool Mate nutzt die Mikrowellenenergie zur Aktivierung der Reaktionen im „Subambient Temperatur“ Bereich sowie bei Raumtemperatur und erhöhter Raumtemperatur (von – 80 °C bis 70 °C). Die entstehende Wärme wird mit einem speziellen mikrowellentransparenten Kühlmedium abgeführt, so das Reaktionstemperaturen im gewünschten Temperaturbereich gehalten werden können. Die Temperaturführung erfolgt mittels faseroptischer Sonde direkt in der Reaktionslösung. Der Reaktionsbehälter ist doppelwandig konstruiert und ermöglicht so die Zuführung von Mikrowellenenergie bei gleichzeitiger Kühlung.

Die Montage des Coolmate mit dem Mikrowellengerät Discover ist ganz einfach. Den doppelwandigen Reaktionsbehälter ins Discover stecken und die Kühlung starten. Beim Erreichen der Solltemperatur startet die gewünschte Reaktion ganz automatisch.

Sitz der Sensoren

Anwendungsbeispiele

Infoflyer ansehen
Infoflyer ansehen
Infoflyer ansehen

Möchten Sie mehr erfahren?

Unsere Produktspezialisten helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns umgehend bei ihnen.

+49 (0) 2842 96440
info@cem.de