Fett-Analytik

Zur Bestimmung des Fettgehaltes sowie der gesättigten und ungesättigten Fettsäuren gibt es mehrere Möglichkeiten.

Als Alternative zur klassischen Nasschemie wurde das ORACLE als schnelle und universelle Methode entwickelt. Mit dem ORACLE kann die Fettbestimmung in Lebensmitteln deutlich schneller als mit der Nasschemie erfolgen. Die Ergebnisse sind richtig, präzise und vergleichbar zu den Standard-Referenzmethoden.

Bei der klassischen Extraktionsmethode Soxhlet-Extraktion wird typischerweise für viele Stunden, meist sogar bis zu 24 Stunden, eine Extraktion unter Rückfluss mit Lösemittelmengen von ungefähr 250 bis 500 ml durchgeführt. Der daraus gewonnene Extrakt wird anschließend entweder gravimetrisch ausgewertet oder chromatographisch analysiert (z. B. Fettsäuren). Dieser relativ einfache Arbeitsschritt kostet viel Zeit und verursacht hohe Kosten durch den Einsatz und die Entsorgung der großen Lösemittelmengen in den Labors. Zudem ist der Platzbedarf für die Soxhletapparaturen immens. Es werden komplette Abzüge benötigt und hinsichtlich der Nachhaltigkeit gibt es zu bedenken, das hunderte Liter Trinkwasser für die Rückflusskühlung der Soxhletapparaturen eingesetzt werden. Dem gegenüber gewinnen zeit- und kostensparende sowie nachhaltige Analyseverfahren sowohl in der Forschung wie auch in der Routineanalytik zunehmend an Bedeutung. Mit dem neuen Lösemittel-Extraktionssystem EDGE und den Mikrowellensystemen Mars X sowie Discover SP-X werden langwierige Lösemittel-Extraktionen (F-ASE) schnell, einfach, sicher und kostensparend durchgeführt. Die Derivatisierung der Fettsäuren (FAME) erfolgt schnell, einfach und ungefährlich.

+49 (0) 2842 96440
E-Mail

ORACLE

Fettgehalte in nur 30 Sekunden. Präzise und richtige Ergebnisse, vergleichbar zu den Standard-Referenzverfahren (z. B. Weibull-Stoldt, Röse-Gottlieb, Schmid-Bondzynski-Ratzlaff)

Mehr Infos

ProFat

Fettanalyse von Rohfleisch oder vorgemischtem Fleisch. Präzise Fettanalyse von Rohfleisch in 2 – 3 Minuten.

Mehr Infos

Discover SP-X

Im Discover SP-X werden die Proben einzeln mit der individuellen Lösemittelmischung extrahiert. So wird jede Extraktion individuell dokumentiert. Die Extraktionszeit ist extrem kurz. Typischerweise nach 10 min. inklusive Abkühlung ist die Extraktion messfertig.

Mehr Infos

MARS X

Mit der Geräteserie MARS X werden die Proben auf einem Drehteller/Rotor im Mikrowellengerät behandelt. Durch eine Vielzahl von Behältersystemen, Sensortechnik, Verdampfungssystemen und mit weiterem umfangreichem Zubehör können sowohl Einzelproben wie auch Probenserien schnell extrahiert werden.

Mehr Infos

Möchten Sie mehr erfahren?

Unsere Produktspezialisten helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns umgehend bei ihnen.

+49 (0) 2842 96440
info@cem.de