Die Zeit der Vorberaschung ist vorbei!









GFK - Glasfasergefüllte Kunststoffe



Alt-gegen-Neu Aktion
Beim Kauf eines Phönix Muffelofens nehmen wir Ihren alten Muffelofen in Zahlung.
Infoflyer
(PDF)



NEU: Phönix Movie
Überzeugen Sie sich von der unglaublichen Geschwindigkeit des Tiegelkühlens.
Movie starten








Bestimmung von Glas- und Kohlefasern in nur 10 min.






Download

Produktflyer Phönix (deutsch) (pdf)

Produktflyer Phönix (englisch) (pdf)

Produktflyer Phönix (französisch) (pdf)

"Schnelle und einfache Analytik mit Mikrowellengeräten zur Wasser-, Abwasser-, Schlamm- und Biomasse-Analytik" (pdf)

Schnelle und einfache Analytik mit Mikrowellen zur Lebensmittel-Qualitätssicherung (PDF)


Interaktive Analysen in der Mikrowelle - fordern Sie die kostenlose CD an.

Movie zur CEM-Gerätefamilie zur Messung von Feuchte, Fett, Eiweiss, Elementen und Asche in Lebensmitteln.


Movie ansehen...



Phönix und Phönix AirWave

Muffelofen zur Schnellveraschung und zur Trocknung

Das Phönix und das Phönix AirWave wurden für das Labor und die Prozesskontrolle von Kunststoffbauteilen, Lebensmitteln, Bedarfsgegenstände, Holzprodukten, Ölen, chemischen Produkten, Pharmazeutika, Umweltproben, etc. konstruiert. Die Bedienung ist einfach und durch eine deutschsprachige Software zudem äußerst bequem.

Zudem entfällt die lästige Vorveraschung. Das eingebaute Gebläse entfernt Rauch, Hitze und Dämpfe automatisch.

Extra Vorveraschung entfällt im Phönix



Die dreckige und zeitaufwändige Vorveraschung auf Bunsenbrennern etc. entfällt beim Phönix. Einfach die Probe ins Phönix geben und die Veraschung starten. Der besondere Clou: Die CEM Tiegel kühlen binnen 10 s ab und können sofort mit der Hand angefasst werden.

Die programmierbare Temperaturkontrolle bietet eine flexible Einstellung für spezifische Sollwerttemperaturen oder mehrfache Temperaturniveaus. Ein patentierter Quarzfasertiegel bietet weitere Vorteile. Das poröse Material kühlt sehr schnell ab und ermöglicht das Rückwiegen innerhalb von einer Minute nach der Entnahme aus dem Ofen.

Ein Vorglühen oder Abkühlen der Tiegel im Exsikkator entfällt. Die Veraschung von bis zu 10 g Kunststoff in wenigen Minuten wird im Phönix
realisiert.

Die High-Tech Muffelöfen
Phönix und Phönix AirWave der Firma CEM können auf Temperaturen von bis zu 1200 °C aufgeheizt werden.


Das Resultat:

Was früher Stunden brauchte, wird jetzt in Minuten erreicht.


Verbesserte Luftstromführung beschleunigt die Verbrennung von Proben und ist für folgende Hochtemperaturanwendungen geeignet:
• Bestimmung von Glas- und Kohlefasern
• Rußbestimmung
• Inertgasveraschung
• Veraschung von Pharmazeutika
• Veraschung von PVC, Kautschuk , Elastomeren & Kunststoff
• Veraschung von Mineralöl und zudem Schmelzaufschluss der Mineralölasche gemäß Norm
• Veraschung/Sulfatveraschung
• Glühverlust
• Schmelzen/Schmelzaufschluß
• Trocknen
• Ausglühen von Wachsen
• Wärmebehandlung
• Füllstoffbestimmung von Kunststoffen
• Veraschung von Harnstoff

Der modulare Aufbau der Phönix Produktlinie ermöglicht die optimale Gerätekonfiguration für die unterschiedlichsten Anwendungen wie z. B. trockene Veraschungen, Sulfatveraschungen und Inertgasveraschungen. Eines verbindet aber sämtliche Phönix Geräte: Sie liefern extrem schnelle Ergebnisse, sind vielseitig, robust konstruiert, äußerst präzise temperiert und nach wenigen Minuten Einweisung selbstständig zu bedienen.

Der Phönix Muffelofen ist das "Arbeitspferd" für den universellen Einsatz von anorganischen und organischen Proben (z. B. Kunststoffe, Lebensmittel).

Das Phönix Airwave wird für besonders große Probenmengen sowie für Proben mit extrem hohem Kohlenstoffanteil eingesetzt.

Das Phönix SAS dient zur schnellen und sauberen Sulfataschebestimmung mit der Absaugung und Neutralisation der Säuredämpfe. Ausserdem wird es mit einer besonders leistungsstarken Absaug- und Neutralisationseinrichtung zur Veraschung von Harnstoff eingesetzt.

Der Phönix MIV führt Veraschungen unter Inertgasatmosphäre, also unter Sauerstoffausschluß durch.

Alle vorgenannten Phönix Geräte erfüllen die gängigen DIN, ISO, DAB, USP, CSTB, LMBG und ASTM-Normen (z. B. Trocken- und Sulfatveraschung von Pharmazeutika, PVC, Kautschuk, Elastomere, Kunststoffe, Mineralöle, Ad Blue und Lebensmittel).

Interaktive Bedienungsanleitung

Die Bedienung des Phönix Ofens wird mit der interaktiven Bedienungsanleitung noch einfacher. Auf einer CD ist der Betrieb des Phönix interaktiv in deutscher Sprache dargestellt. Diese CD wird zusammen mit einem deutsch- und englischsprachigen Handbuch ausgeliefert.

Veraschung von Kunststoff zur Füllstoff/Glasfaser Bestimmung im schnellen Phönix Muffelofen



Diplomarbeit:
"Asche- und Silicatgehalt von Einjahrespflanzen in Abhängigkeit vom phänologischen Entwicklungsstadium", Richard Deetz, unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Volker Thole
Fachbereichsleiter Verfahrenstechnik Holzwerkstoffe
Head of department Technology of Wood-Based-Panels
Fraunhofer-Institut für Holzforschung
Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI)
Bienroder Weg 54e, D-38108 Braunschweig / Germany
Download (pdf)



"Was ist in der Wurst? Einsatz des Phönix Muffelofens"

WDR, Quarks & Co vom 17.3.2015

- Veraschungszeiten vom Phönix

- Vorveraschung überflüssig

- Die CEM Muffelofensysteme als kompletter Arbeitsplatz

- Produktfamilie Phönix

- Wie funktionieren die Mikrowellen-Muffelöfen?

- Erhöhte Sicherheit durch den Einsatz des Phönix

- Programmierbare Temperaturkontrolle

- Arbeitet das Phönix normengerecht?

- Welche Tiegel können eingesetzt werden?

- Direkte ökonomische Vorteile

- Nützliches Zubehör erleichtert die Veraschung

- Rekalibration und IQ/OQ

- Metallschmelzen, Dokimasie und Kupellation im Hochtemperatur-Muffelofen Phönix

- Veraschung von Automotive-Kunststoff-Bauteilen zur Messung des Glasfasergehaltes