UV-Monitoring optimiert die Peptid Synthese

Das neue UV-Monitoring Kit kann bei allen Liberty12 und Liberty1 Mikrowellen-Peptid-Synthesizern eingesetzt werden.

Das UV-Monitoring System kann auch bei bestehenden Liberty12 oder Liberty1 Mikrowellen-Peptid-Synthesizern nachträglich installiert werden. Es gibt während der Synthese darüber Auskunft, ob alle Schutzgruppen abgespalten wurden und nun die nächste Aminosäure an das bereits synthetisierte Peptid angekoppelt werden kann.

Die Software steuert diesen Schritt in Anhängigkeit der Menge an abgespaltenen Schutzgruppen. Je nach Ergebnis wird der Deprotection Schritt wiederholt, bis Gewissheit erlangt wurde, das nun der nächste Kopplungsschritt erfolgen kann.







Flyer zum UV-Monitoring im Liberty (PDF)

zurück