Explorer mit Touch Screen





Im Explorer werden die 10 ml und die 35 ml Druckgefäße automatisch abgearbeitet.


Explorer 12
mit Reaktionen unter Rückfluß


Explorer 12
mit Reaktionen in Druckbehältern


Explorer 24
für Reaktionen unter Rückfluß


Explorer 24
für Reaktionen in Druckgefäßen


Explorer 48


Explorer 72


Explorer 96

weitere Produkte:


Mono-Mode-Mikrowellengeräte
Discover
Explorer
Voyager

Navigator
Cool Mate
Investigator

Multi-Mode-Mikrowellengerät
Synthese Mars

Allgemeines


Download:
Produktflyer Explorer 12 Hybrid (pdf)
Produktflyer Explorer 24 (pdf)
Produktflyer Explorer S-Klasse (pdf)

Movies:

Automatischer Verschluß der Mikrowellenkammer und automatischer Wechsel der Reaktionsbehälter
MOVIE starten

Der neue Probenwechsler in Action mit automatischem Verschluß der Mikrowellenkammer
MOVIE starten

Explorer 12
Explorer 24
Explorer 48
Explorer 72
Explorer 96

Automatisierte fokussierte™ Mikrowellen-Synthese mit dem höchsten Durchsatz:

Optimieren Sie die chemischen Reaktionen unter der Einwirkung von fokussierter Mikrowellenstrahlung im Explorer 12, 24, 48, 72 oder 96. Diese Synthese-Automaten ermöglichen den kleinen oder den hohen Probendurchsatz ohne aufwendige Arbeitsschritte. Die intelligente Software optimiert die entscheidenden Reaktionsparameter für die jeweilige Reaktion zum Optimum. Ein 12, 24, ein 48, ein 72 und ein 96 Proben-Aufnehmer mit auswechselbaren Racks ermöglicht die Bearbeitung von 10 ml Druckgefäßen sowie von 35 ml Druckgefäßen


Explorer 12 Hybrid:
Universeller Einsatz in der chemischen Synthese - drucklose Reaktionen unter Rückfluß und Reaktionen in Druckbehältern, Flexibilität durch den Autosampler.

Der Autosampler wird auf der Discover-Mikrowelle installiert und spart somit wertvollen Laborplatz. Selbst der Explorer 96 mit einer Kapazität von 96 Proben verfügt über eine kleinere Grundfläche als bei konventionellen Mikrowellen-Synthesizern mit nur 60 Proben.

Für dringende Proben kann das laufende Programm zwischendurch unterbrochen werden. Die dringende Probe wird "mal eben" bearbeitet und anschließend läuft das vorgeplante Programm weiter. Zusätzlich können auch offene, drucklose Reaktionen unter Rückfluß im Explorer durchgeführt werden.




Programmierung total einfach
Zum Programmieren einer Mikrowellen-Methode im Standardmodus müssen nur eine Reaktionszeit und eine Reaktionstemperatur eingegeben - fertig! Zudem gibt die Software mit einen "Übersetzer" der konventionellen Reaktionsbedingungen einige Vorschläge für Temperaturen und Zeit in der Mikrowelle. Dieser Standardmodus ist speziell für noch wenig erfahrene Anwender konzipiert, um mit wenigen Schritten ans Ziel zu gelangen.



Ausführliche Programmierung
Im Dynamischen Programmiermodus können zahlreiche Parameter wie z. B. die Mikrowellenleistung in 1 W Schritten, eine Rührung der Probe vor dem Zuschalten der Mikrowellenenergie, Kühlung während des Laufes, unterschiedliche Rührgeschwindigkeiten während der Reaktion, etc. eingestellte werden. Dieser Programmiermodus erlaubt das detaillierte Optimieren von Methoden.



Dokumentation und Archivierung
Alle Daten der Reaktion werden benutzerbezogen gespeichert. Zusätzlich können für den Report eigene Kommentare sowie die Reaktionsschemata zugefügt werden.



Automatische Erzeugung des Reports
Die Reports der einzelnen Proben werden automatisch erzeugt und enthalten alle gewünschten Daten.



So einfach werden Synthesen unter Rückfluß durchgeführt!



Einfach die Stativstange anbauen und der Rundkolben in die Mikrowelle geben. Nun können Reaktionen mit Tropftrichtern, unter Rückfluß etc. durchgeführt werden.

Der Autosampler kann große und kleine Druckbehälter in die Mikrowelle geben



Der Autosampler transportiert 10 ml Druckbehälter und 30 ml Druckbehälter ganz automatisch in die Mikrowelle und holt sie nach dem Reaktionsende wieder zurück ins Rack.

Umfangreiches Zubehör für den Explorer

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen



Es kann mit verschiedenen Druckgefäßen gearbeitet werden, unter Rückfluß, mit Gas-Addition, mit Kühlung, mit Festphasen Kartuschen, und noch vieles mehr ...