Synthese Mars

Mikrowellen-Synthese

Einfachste Benutzerfreundlichkeit
• Große Mikrowellenkammer ermöglicht die einfache Handhabung mit den Reaktionsbehältern
• Temperatur- und Drucksensoren werden einfachst gesteckt (keine aufwendigen Schraubverbindungen)
• Softwareprogrammierung basiert auf Internetkonzeption, also einfach zu bedienen
• Software in 5 Sprachen (deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch)



Komfortmerkmale
• Größere Mikrowellenkammer für einfacheren Behälteraustausch und ein schnelles Installieren der Temperatur- und Drucksensoren.
• Starten und Stoppen der üblichen Verfahren durch nur einen Knopfdruck.
• Einfach zu lesendes Display zum schnelleren Erkennen des Systemzustandes.
• Bedienerfreundliche, hochflexible Software, mit der verschiedene Methoden programmiert werden können.
• Ein selbstführender Mechanismus des Drehtellers macht eine mühelose Behälterbestückung und Behälterentnahme möglich.
• Robuste Temperatur- und Drucksensoren in Industriequalität sind in einem schnellen Arbeitsschritt installierbar
• Eingebaute PC- und Druckeranschlüsse für die GLP-Dokumentation
• Ein Anschluß an einen bestehenden PC ist jederzeit über eine serielle Schnittstelle möglich.
• Über die optional erhältliche MARSLink Software ist eine Programmierung des MARS , sowie Druck- und Temperaturverfolgung und Abspeicherung möglich.


Temperaturkontrolle im Inneren des Behälters:

RTP-300 plus: Faseroptischer Temperatursensor


Dieser einzigartige Sensor ist für präzise Messungen entwickelt worden. Statt die elektrische Energie zu messen wie bei herkömmlichen Thermoelementen, funktioniert dieser Sensor mittels Wellenlängenverschiebung einer Infrarotstrahlung durch Temperaturveränderung. Das RTP-300 plus ist eine mikrowellendurchlässige und lösemittelbeständige Temperatursonde, die eine bis auf ein Grad genaue Temperaturerfassung im Inneren des Behälters ermöglicht. Sie arbeitet mit einer höheren Signalfolge und mit einer schnelleren Reaktionszeit als herkömmliche Thermoelemente. Die strapazierfähige Konstruktion erlaubt den Gebrauch für die alltäglichen Anwendungen mit hohen Probendurchsatzzahlen. Das RTP-300 plus kann auch in Verbindung mit dem ESP-1500 plus Drucksensor innerhalb von Sekunden befestigt werden.




Druckkontrolle im Inneren des Behälters:

Druckkontrolle ESP-1500 plus:

Elektronischer Drucksensor Das robuste ESP-1500 plus mißt den enormen inneren Behälterdruck (bis zu 100 bar) extrem genau. Dieser einzigartige Drucksensor ermöglicht somit kontinuierliche Behälterdruckmessungen unter extremsten Bedingungen. Das robuste, doppelt ausgelegte Kapillarsystem zur Druckübertragung ist säureresistent und hat somit eine lange Lebensdauer. Der neue Einstecksensor ist schnell mit dem speziellen Anschluß an der Wand der Mikrowellenkammer verbunden und bietet so einmaligen Komfort. Nur das Synthese-MARS verwendet das ESP plus zur Reaktionskontrolle.




Temperaturkontrolle aller Behälter, TempGuard

Ein speziell entwickelter, schnell reagierender, unter dem Boden befindlicher Sensor überwacht die Innentemperatur jedes Behälters durch die Rotation der Behälter über den Sensor. Die Ablesung aller Reaktionsbhältertemperaturen dient der ständigen Kontrolle der Behältertemperaturen, um die höchste Genauigkeit zu erreichen. Der Sensor kann die Temperaturen von Glas- als auch von Teflon®behältern messen. Im Gegensatz zuälteren Technologien wird nicht die Temperatur des Stützmantel erfasst, sonder direkt die heiße Zone des Behälters mit dem Reaktionsgemisch.



zurück