Offene Synthese bei atmosphärischen Bedingungen unter Rückfluß (pdf)

Synthesis of Phenanthridine - Increasing Reaction Yields using Microwave Irradiation (pdf)

Mikrowellen-Synthese unter Rückfluss (PDF)



Poster "Back to Basics: Open Vessel Microwave Reactions ant their Ability to increase in Scale" (pdf), T. M. Barnard, G. S. Vanier, E. K. Barnhardt, präsentiert bei der M.A.S. 07, Düsseldorf, 27.-28.09.2007

Mikrowellenbeschleunigte Synthesen in offenen, drucklosen Glasapparaturen

Viele Forscher vermuten, das die Reaktionsbeschleunigung im Mikrowellengerät auf eine Temperatur- und Druckerhöhung im Druckbehälter zurückzuführen ist. Daraus leiten viele organische Chemiker ab, das der Mikrowelleneinsatz bei offenen, drucklosen Reaktionsanordnungen in Glasaaparaturen mit Rückflusskühlern, Tropftrichtern, Wasserabscheidern, etc. ohne Vorteile sei.








Obwohl hier "nur" beim Siedepunkt der Lösungsmittel gearbeitet wird, ergeben sich doch auch bei diesen Versuchen enorme Vorteile durch den Mikrowelleneinsatz. Man vermutut, das hier der direkte Energieeintrag auf die Moleküle die positiven Aspekte bewirkt (siehe hierzu auch die Erklärung "Wirkung der Mikrowelle auf Moleküle"). Die Literatur beschreibt hier etliche Beispiele.


































Mikrowellensynthesen unter Normaldruck
(pdf), V. Alupei und H. Ritter, Nachrichten aus Chemie, Mai 2005

"Tradition und Moderne: Reaktionen unter Rückfluss in der Mikrowelle" (pdf), Mauro Iannelli, Universität Düsseldorf

Eine kurze Literaturzusammenstellung (pdf)



zurück