Ihre eigenen "klassischen Kolben"


Schlenkrohre können im Discover eingesetzt werden


Mit dieser Halterung können auch Eppendorf Violen im Discover eingesetzt werden


Behälterverkleinerung auf 4 ml
Produktinfo (PDF)

NEU: Synthesen unter Rückfluß im Discover Movie
Überzeugen Sie sich von der Einfachheit.
Movie starten


NEU: Druckbehälter im Discover Movie
So einfach werden Druckreaktionen in der Mikrowelle durchgeführt.
Movie starten


NEU: Synthesen unter Rückfluß mit In-Situ-Temperaturmessung im Discover
Überzeugen Sie sich von der Einfachheit.
Movie starten

NEU: Synthesen im Druckbehälter mit In-Situ-Temperaturmessung im Discover
So einfach werden Druckreaktionen in der Mikrowelle durchgeführt.
Movie starten

NEU: 80 ml Druckbehälter im Discover Movie
Der weltgrößte Druckbehälter in einer Mono-Mode Mikrowelle. Es können sogar Reagenzien zugegeben werden.
Movie starten

Schott Gefäße




Druckbehälter in unterschiedlichen Größen einsetzbar.

Mikrobehälter



Spezialbehälter




Größter Druckbehälter im Mono-Mode Mikrowellensystem

80ml Druckbehälter (pdf)

Allgemeines

Behälterflexibilität im Discover

Durch die weltgrößte Mono-Mode Mikrowellenkammer wird der flexible Einsatz von der Wirkstoffsynthese bis zum Scale-Up ermöglicht. Nur im Discover können drucklose, klassische Reaktionsbedingungen mit der Leistungsfähigkeit des fokussierten Mikrowelleneintrags kombiniert werden. Dabei können die Standard-Glasbehälter wie z. B. Rundkolben mit einem Volumen von bis zu 125 ml beliebig eingesetzt werden. Typische Aufsätze wie z. B. Rückflusskühler oder Tropftrichter können in gewohnter Weise benutzt werden.



Innovative Druckgefässgrössen:
Neben den 10 ml Druckgefässen werden auch automatisierbare 35 ml Druckgefässe eingesetzt. Der Versschlußmechanismus wird ohne Werkzeug mit den IntelliVent-Kappen erfolgen, also keine Alu-Bördelkappen mit Crimpzange.

• Optimierung von Reaktionen - Wirkstoff-Synthese bis zum Scale-Up
• Zugabe von Reagenzien und Entnahme von Produkten möglich
• Verwendung von Standard-Rundkolben, Rückflusskühlern, Tropftrichter und Rührer möglich
• Klassische Reaktionsbedingungen im fokussierten Mikrowellenfeld
• Adaptoren der Mikrowellenkammer können für verschiedene Behälter einfach ausgetauscht werden
• Schutzauskleidung der Mikrowellenkammer kann zu Reinigungszwecken einfach entnommen werden


Alle Behälter sind möglich...


Um ein Höchstmaß an Flexibilität zu gewährleisten, kann man durch einen Wechsel der Einsätze die Mikrowellenkammer mit einer Vielzahl an Behälterformen und Behältergrößen bestücken. Beliebige Reaktionsverläufe im Mikromaßstab bis hin zu Abläufen im 125 mL-Maßstab sind möglich.



Druckbehälter mit einer Belastbarkeit bis hin zu 30 bar mit Kontrolle der wichtigen Reaktionsparameter Druck und Temperatur können zum Einsatz kommen, aber auch Reaktionen unter Rückflußkühlung sind möglich.








Druckbehälter im Discover

In Ergänzung zu den drucklosen Reaktionsbedingungen können im Discover auch Reaktionen in Druckbehältern bei erhöhten Temperaturen erfolgen. CEM liefert hierfür Druckbehälter mit einen Volumen von 10 ml und 80 mL mit einer Druckbeständigkeit von 30 bar. Die Abdichtung erfolgt über ein Teflon®septum, welches zur Probenentnahme bzw. zur Zugabe von Edukten durchstochen werden kann. Druckreaktionen oberhalb des atmosphärischen Siedepunktes ermöglichen:
• bisher nicht erreichte Aktivierungsenergien durch die Temperaturerhöhung
• Wahl von alternativen Lösemitteln
• Einsatzmöglichkeit von niedrigsiedenden Lösungsmitteln
• Inerte Reaktionsbedingungen













zurück